Ausbildung

im Zimmerer-Handwerk

Ausbildungsplätze und Praktika, Ausbildungsdauer und -vergütung

Stufenausbildung in der Bauwirtschaft

Ausbildungsbeginn: 1. September

Stufenausbildung in der Bauwirtschaft

Die Ausbildung in den Berufen der Bauwirtschaft dauert drei Jahre und ist in zwei Stufen gegliedert.

Die erste Stufe umfasst zwei Jahre und wird mit einer Prüfung zum Hochbau-, Ausbau- oder Tiefbaufacharbeiter abgeschlossen.

Die zweite Stufe, das 3. Lehrjahr, endet mit der Gesellenprüfung in dem Spezialberuf.

Das nebenstehende Diagramm mit vielen Erläuterungen als PDF.

  • Im ersten Ausbildungsjahr werden die nötigen Grundfertigkeiten des angestrebten Bauberufes in der Berufsfachschule Bautechnik oder in Form der dualen Ausbildung im Baubetrieb erlernt.
  • Der erfolgreiche Abschluss der Berufsfachschule Bautechnik wird in der Regel als erstes Jahr der Berufsausbildung angerechnet.
  • In Form der dualen Ausbildung beinhaltet das 1. Lehrjahr 20 Wochen Berufsschule, 17–20 Wochen überbetriebliche Ausbildung und 12–15 Wochen Ausbildung im Baubetrieb, auf der Baustelle.
  • Das zweite Ausbildungsjahr umfasst 11 Wochen überbetriebliche und 33 Wochen betriebliche Ausbildung sowie 8 Wochen Berufsschulunterricht.
  • Die zweite Stufe – also das 3. Ausbildungsjahr – gilt der besonderen Spezialisierung. Das dritte Lehrjahr beinhaltet nochmals einen 4-wöchigen Lehrgang in einem überbetrieblichen Ausbildungszentrum und 8 Wochen Berufsschulunterricht. Abschluss des 3. Lehrjahres ist die Gesellenprüfung.
  • Mit der bestandenen Gesellenprüfung bieten sich dem Bauhandwerker zahlreiche Aufstiegschancen. Er hat die Möglichkeit Vorarbeiter, Werkpolier oder geprüfter Polier zu werden. Er kann aber auch die Meisterprüfung in seinem Beruf ablegen. Diese befähigt ihn, einen eigenen Betrieb zu gründen und Lehrlinge auszubilden.
  • Die Gesellenprüfung eröffnet darüber hinaus noch weitere Chancen, z. B. den Aufstieg zum geprüften Bautechniker oder, nach Ablegung der Meisterprüfung, zum Besuch der Fachhochschule oder auch der Hochschule.
  • Ausbildungsvergütung:
    1. Ausbildungsjahr     850,00 € /Monat
    2. Ausbildungsjahr  1.200,00 €/Monat
    3. Ausbildungsjahr  1.475,00 €/Monat
    4. Ausbildungsjahr  1.580,00 €/Monat

Weitere Informationen zur Ausbildung im Baugewerbe und Zimmerer-Handwerk

Baugewerbe-Verband Niedersachsen: Information zur Aus- und Weiterbildung im Baugewerbe

Anerkannte Bildungsstätten und Meisterschulen im Zimmererhandwerk: Holzbau Deutschland – Bund deutscher Zimmermeister

Campus Handwerk – Weiterbildungseinrichtungen der Handwerkskammer Hannover

Zimmerer-Innung Hannover

Warmbüchenstraße 21
30159 Hannover

Tel. 0511 . 36 37 22

info@Zimmerer-Innung-Hannover.de